alle Artikel in

Seite 66f

Bericht 0 – furtschegger.net, 28. April 2015

Ein Gefühl der Weichheit bemächtigte sich seiner und er bemerkte einen eigenartigen Geruch, eine Mischung aus Kerosin, Erde und Feuchtigkeit.

Zwischen Rikschas, Autos, Gemüseständen und Straßenkötern bahnte er sich langsam einen Weg zum Museum. Es war in einem alten Palast aus rotem Backstein untergebracht. Zwei bunt bemalte Löwen wachten an der Pforte.
Er öffnete das Tor zum Innenhof und stand unvermittelt umringt von fremdartigen Götterstatuen, die allesamt an einem unbestimmbaren Punkt der Geschichte in ihren Bewegungen eingefroren schienen. Er schritt die Reihe der Skulpturen ab, besah die rätselhaften Gesten und Attribute und kam zu dem Schluss, dass sein bildliches Vokabular über asiatische Kunst nicht ausreichte, um die Botschaften der Statuen zu verstehen. Zugleich glaubte er aber zu erkennen, welche Funktion die einzelnen Götterfiguren einmal gehabt hatten.

Er erinnerte sich nun an seinen letzten Museumsbesuch in Europa. Damals war ihm der Gedanke gekommen, dass vielleicht schon bald niemand mehr verstehen würde, was die Bilder erzählen.

Und er setzte sich auf einen Stein in der Sonne und schrieb über die abwesenden Bilder einen Text.

Ruinen auf Zypern

Ruinen auf Nordzypern Öl auf Leinwand, 30 x 30 cm, 2012
more


furtschegger.net, 28. April 2015