Lost to regain – Der Klang der Sterne 02

Marie Nachfolgerin 08, 28.11.2018

Lost to regain – Episode 4
Der Klang der Sterne
Das Leben der Maria Wolkonskaja – Die Vorläuferin

Ein Visum für Russland zu bekommen, ist gar nicht so einfach. Wegen eines Informationsfehlers hatten ich und das Reisebüro ziemlichen Stress. Aber nun wurde mein Antrag angenommen und ich sollte kommende Woche mein Visum abholen können. Irkutsk. Sibirien.

 

 

Doch bevor ich mit dem eigentlichen Bericht beginne:

– Die handgezeichneten Postkarten sind ausverkauft!
Noch verfügbar:
Expeditions-Ansichtskarten mit persönlichem Gruß (und scribbles) um je 25 €
Expeditions-Zeichnungen mit persönlicher Übergabe nach der Reise um je 400€

Herzlichen Dank an meine Besteller_innen!
Barbara Danzl, Ingeborg Erhart, Bruno Holzhammer, Monika Illes, Verena Konzert, Elisabeth Kuhn, Wolfgang Nairz
Petra Paolazzi, Thomas Parth

 

–  Es gibt eine neue Rubrik (siehe Menü oben): Lost to regain
Wie bereits angekündigt, gibt es nun eine Überblick-Seite zu Lost to regain. Auf dieser Seite finden Sie eine Projektbeschreibung, die Rahmenhandlung, Zeittafeln der Figuren (1 x in Form eines Bildes, 1 x tabellarisch zum Ausdrucken) und einen Überblick über die bereits realisierten und die noch geplanten Episoden – inkl. der Reiseorte (auch zum Ausdrucken). Die Geschichte und auch die Einteilung der Episoden kann sich natürlich noch ändern. Ich werde diese Überblicksseite deshalb immer aktuell halten.

Fortsetzung:
Der Klang der Sterne
Das Leben der Maria Wolkonskaja – Die Vorläuferin
 
Für diejenigen, die die Ausstellung in Hallein nicht besuchen können, hier fünf Bilder:

Vorgeschichte

Vorspann und Beschreibung der Erzähler der Episode

Blick in die aktuelle Ausstellung Kunstraum pro arte, Hallein

Eines der Tagebuchblätter der Maria Wolkonskaja

Büchertisch im Ausstellungsraum

Ich habe die Geschichte der Maria Wolkonskaja in der Zeitanomalie gesehen. Trotzdem habe ich das Gefühl, ich muss das heutige Irkutsk, jene Stadt also, in der sie die letzten Jahre der Verbannung verbrachte, besuchen. Sie hat dort Spuren hinterlassen. Das erste Theater gegründet, Kulturarbeit geleistet und es gibt ein Museum der Dekabristen dort.
Sicher fallen mir dort noch weitere Erinnerungsfragmente ein.
Soweit ich bisher weiß, ist in den Museen alles nur auf russisch beschriftet, es wird also eine „spannende“ Reise.

Die offizielle Historie der Maria Wolkonskaja finden Sie hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Marija_Nikolajewna_Wolkonskaja

In dieser offiziellen Lebensgeschichte fehlt selbstverständlich die Geschichte von unserem Zauber. Und soweit ich es in der Zukunft sah, blieb das auch weiterhin so. Das Netzwerk sorgt laufend dafür, dass sich diese Geschichte nicht verbreitet. Doch auch das Netzwerk kann nicht verhindern, dass sich die Zukunft – alleine durchs jetzige Erzählen  – sehr wohl noch ändern kann.

Lieke/Nachfolgerin 22 aus dem Jahr 3673: „Für Maria Wolkonskaja Nr.3“, Detail

 

 

 

 

Blog02_Der Klang der Sterne_Druckversion



Marie Nachfolgerin 08, 28.11.2018


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 30 MB.
You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.