Lost to regain 10 – Die letzte Etappe

Bericht 0 – Maria Peters, 28. Juli 2016

Karte17_ReuseWaren_Renate  Karte16_VogelAmStegWaren_Elfie

Montag 25. Juli, Laage, 30 Kilometer vor Rostock, 20:40 Uhr. Ich sitze auf dem Bett in Zimmer Nummer 3 im ersten Stock der Pension Stern. Die Sonne scheint mir ins Gesicht.

weiterlesen

Lost to regain 09 – Was fangen wir mit der Zeit an?

Bericht 0 – Maria Peters, 20. Juli 2016

Am Weg in Richtung Meseberg regnete es. Ein leichter warmer Sommerregen, es war windstill. Ich hatte Lust zu schreiben und bestieg einen der Hochstände, die hier sehr zahlreich sind und die mich begeistern. Ich saß also nun in einem kleinen Büro mit Blick über die Felder.

weiterlesen

Lost to regain 08 – Im Wohnzimmer der Krähen

Bericht 0 – Maria Peters, 12. Juli 2016

Bei diesem Berlinbesuch war es besonders die afrikanische Abteilung des Ethnologischen Museums in Dahlem, die mich gefangen nahm. Das überraschte mich, weil ich zu Afrika bisher wenig Nähe verspürte. Die Präsentation in Dahlem jedoch änderte meine bisherige Sicht auf die Kunstgeschichte dieses Kontinents entscheidend.

weiterlesen

Lost to regain – Zeitlinien

Bericht 0 – Marie Nachfolgerin 08, XX. XX. XXXX

Ich geriet vergangene Woche in eine Zeitanomalie. Ich kann deshalb kein Datum für diesen Beitrag nennen. Und ich kann das auch erst jetzt erzählen, weil ich noch nachdenken wollte.

weiterlesen

Lost to regain 06 – Vorwärts und wieder zurück

Bericht 0 – Maria Peters, 29. Juni 2016

Und erst am nächsten Tag, als ich diese Uhr noch einmal auf einer kleinen Leinwand zeichnete, wurde mir klar, warum sie mich so gefesselt hatte, weil sie für mich persönlich die Funktion eines Tores erfüllt. Sie gewährte mir einen Blick in die Zukunft, in mein Jetzt und in die Vergangenheit zugleich.

weiterlesen