Bis an den Rand der Welt 04 – Die Erweiterung des Feldes

Belinda Nachfolgerin 19, 18. Juli 3255

Hier ist das Video von meinem Auftritt:

Meine Freunde haben mein Geständnis zur Kenntnis genommen, sie sind weiter nett zu mir, aber ich befürchte, sie begreifen den Ernst der Lage noch nicht. Sie sehen das alles als bloßes Spiel.

Trotzdem schöpfe ich neue Hoffnung, denn ich bin schwanger seit kurzem. Und das, obwohl ich ein Klon bin. Ich vermute, das liegt am Zauber der in mir wirkt. Ich werde mich hier im Viertel verstecken und mein Kind wieder so zur Welt bringen, wie das früher üblich war, denn ich gehe davon aus, dass sich der Zauber nun verdoppeln wird.
Und vielleicht gelingt es mir und diesem Kind wieder neue „alte“ Menschen in die Gesellschaft einzuschleusen. Gegen die Erkaltung – und damit wieder viel Musik, viel Tanz, viel Kunst passiert.

Ich habe mir die Arbeiten von ChristĂ­ne/Nachfolgerin 09 noch einmal genau angesehen, ihre Netze und die Aufzeichnungen ĂĽber Meditations-Experimente. Dabei fand ich folgende Passage:

Wir alle bilden ein Feld der Erinnerung um uns, aber sind zugleich auch die Manifestation eines bereits durch frühere Leben entstandenen Feldes. Alle Ideen bilden sich also weiter-verursachend ab. Und wenn es uns nun gelingt, andere für unser persönliches Feld zu begeistern, wird dieses verstärkt. Im Idealfall so sehr, dass es sich fortsetzt, dass es über uns hinaus in anderen sich fortsetzt. Und je mehr an dieses Feld glauben, um so stärker manifestiert sich eine Idee. So kann man Götter in die Welt setzten.
ChristĂ­ne Nachfolgerin 09, Dezember 2104

 

 

Mich fasziniert diese Idee von Christíne, ihre Theorie spräche für die Verdoppelung des Zaubers durch die Geburt meines Kindes. Ich würde Alexej gerne erzählen, dass wir ein Kind bekommen, doch er lebt inzwischen außerhalb unserer Kommunikationssysteme. Ich kann ihn nicht mehr erreichen.
FĂĽr mich beginnt nun die Zeit des Wartens und ich versuche geduldig zu bleiben.

Ich beobachte die Krähen in der Stadt. Der Schwarm bewegt sich ohne zentrale Steuerung, und jede kleinste Bewegung eines der Individuen kann die Änderung der bisherigen Flugbahn auslösen. Eine zu zweit ausgeheckte und vollführte Bewegung, selbst wenn diese nie wirklich synchron sein kann, könnte den Schwarm vielleicht ins Taumeln bringen.

Oder auflockern,
zumindest.
Denn der Weg ist frei,
und die eingeschlagene Richtung eben bloĂź so eine Idee,
unaufhaltsam
sich fortbewegend,
aber nicht auf Schienen
die zwingend wären.

Ein Mobile ohne SchnĂĽre. Milliarden schwebend im Raum.

 

 



Belinda Nachfolgerin 19, 18. Juli 3255


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.