Teaser
... Ich hielt mich unter Tags meist in einem Gewächshaus auf. Zeichnete, schaute dem Schneetreiben durch die Glasscheiben zu. Erinnerungen an meine Vorgängerinnen tauchten auf in meinem Gehirn. Die Nacht. Ich "erinnere" mich an die Nacht. ... (Seráafia Nachfolgerin 12, 12. Dezember 2474)


Den Begriff Novelle montage verwende ich f√ľr mein Erz√§hlen in Text und Bild. Bilder mit Wandtexten, Texte auftauchend in Bildern, performatives Geschichtenerz√§hlen …
Es war die Erfindung des Begriffs Novelle montage selbst, die mir die vielfältigen Möglichkeiten des Erzählens in die Hände legte.

 

Folgende Rubriken finden Sie in der Men√ľleiste oben:

Lost to regain Projekt in progress – ein Episoden-Roman – siehe Kurztext unten
Blog Aktuell Begleitende Berichte √ľber Reisen, k√ľnstlerische Aktionen, Ausstellungen
Gastbeitr√§ge Seite f√ľr m√∂gliche Beitr√§ge von G√§sten, kommentierende Beitr√§ge meiner Romanfiguren aus der Zukunft.
Archiv √úbersichtsseite der fr√ľheren Blogs Aktuell und der Gastbeitr√§ge
Shop Gedruckte Ausgabe und Blick ins Buch
Denn der Mensch kann nicht Hund sein Novelle montage No 1

Zur gratis Online Version des Buches
Denn der Mensch kann nicht Hund sein Novelle montage No 1


Projekt in progress:

Lost to regain – Novelle montage No 2
Ein Episoden-Roman (mit noch offenem Ende)

Seit 2016 arbeite ich an einem Zyklus mit dem Titel Lost to regain. In Episoden (ähnlich einer TV-Serie) erzähle ich die Lebensgeschichten von 24 nacheinander lebenden Frauenfiguren; der Erzählzeitraum umspannt dabei etwa 2000 Jahre und reicht vom 19. Jahrhundert bis ins Jahr 3968.
Die Protagonistinnen dieser Geschichte sind alle miteinander verbunden, denn ihre Erinnerungen werden mit Hilfe eines Zaubers jeweils an eine Nachfolgerin weiter vererbt … weiterlesen auf der √úberblicksseite: Lost to regain

Bildmaterialien zu bereits realisierte Ausstellungen und Arbeiten aus Lost to regain finden Sie auf meiner K√ľnstlerinnen-Homepage